Archive for 31. August 2015

Tag der offenen Tür, Samstag, 19. September

Pressemitteilung

Tag der offenen Tür in Wester-Ohrstedt

Die Husumer Volksbank lädt zum Tag der offenen Tür

am 19. September in Wester-Ohrstedt ein.

Von 10 bis 13 Uhr hat die Husumer Volksbank ein kleines Rahmenprogramm vorbereitet. Um 10:30 Uhr spielt der Feuerwehrmusikzug Ahrenviöl/Immenstedt. Für die Kleinen gibt es einiges zu erleben, sie können am Glücksrad drehen, malen und basteln. Als besonderer Gast wird der Hallensprecher der SG Flensburg-Handewitt „Holzi“ kommen, der nicht nur Autogramme gibt, sondern auch einige der gewonnenen Pokale der SG im Gepäck hat. Selbstverständlich können auch mit ihm Fanfotos gemacht werden.

Für den Hunger und Durst ist ebenfalls gesorgt. Unter anderem gibt es Leckeres vom Grill. Die Einnahmen werden an Vereine aus der Region gespendet. Beim Gewinnspiel kann man mit etwas Glück einen von drei regionalen Gutscheinen gewinnen. „Wir möchten gerne mit den Menschen aus der Region mal außerhalb der Öffnungszeiten in Kontakt kommen und bei einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffee über dieses und jenes „schnacken“, so Stefanie Möhrke, Leila Jensen und Gerd-Peter Militzer, die sich auf diesen Vormittag und viele Besucher freuen. „Im Tagesgeschäft kommt der „small-talk“ oder der Klönschnack, wie wir Nordfriesen sagen, oft zu kurz. Wir legen auf den persönlichen Kontakt mit unseren Mitgliedern und Kunden vor Ort sehr viel Wert.“

Wester-Ohrstedt_kl

DSC_5305_kl

Besonderer Gast: Hallensprecher der SG Flensburg-Handewitt „Holzi“

Der Markttreff wird freundlich unterstützt vom Sporthaus Husum

sporthaus_husum_logo

 

MarktTreff-Konzept begeistert prominenten Gast aus Bayern

Der Ankündigung folgte die Tat: Der bayerische Landtagsabgeordnete Klaus Adelt war auf das Projekt MarktTreff aufmerksam geworden und besuchte nun drei MarktTreffs in Nordfriesland. Das beispielhafte Vorhaben MarktTreff war auf einem Austausch über „Zurück in die Zukunft? Nahversorgung im ländlichen Raum“, zu dem die BayernSPD-Landtagsfraktion eingeladen hatte, im Landtag in München vorgestellt worden. Klaus Adelt, Sprecher für kommunale Daseinsvorsorge der bayerischen SPD-Landtagsfraktion, war so begeistert, dass er ankündigte, sich MarktTreffs vor Ort anschauen und Fachgespräche führen zu wollen. Und er fühlte sich in seiner Begeisterung für MarktTreff in Wester-Ohrstedt, Schwesing und Rantrum mehr als bestätigt. Dies sei ihm in den Gesprächen mit den Bürgermeistern Wolfgang Rudolph, Wolfgang Sokoll und Horst Feddersen, dem Schwesinger MarktTreff-Vereinsvorsitzenden Erich Kuhn sowie den Kaufleuten Maik Schultze, und Michael Otto deutlich geworden. „Sie setzen in Schleswig-Holstein beim Thema Nahversorgung mit MarktTreff auf viele Schultern: Gemeinde, Ehrenamtler, Wirtschaft, Institutionen, Land – verbunden durch ein professionelles Netzwerk“, sagte Adelt, der selbst 24 Jahre lang Bürgermeister der rund 4.500 Einwohner zählenden Stadt Selbitz in Oberfranken und Stellvertretender Präsident des Bayerischen Gemeindetages war. Ein solches Vorgehen würde er sich auch für sein Bundesland wünschen. Zurzeit werde aber fast nur auf das Ehrenamt gesetzt – und dies mit der Aufgabe allein gelassen. Das könne auf Dauer nicht gutgehen.

Bericht mit Bildern: www.markttreff-sh.de